Unerlaubte Nebentätigkeit nachweisen

Nebentätigkeiten unterliegen in Deutschland diversen gesetzlichen Bestimmungen. Dazu gehört auch, ob eine Arbeit, die parallel zur eigentlichen Berufsausübung stattfindet, erlaubt ist oder nicht. Es kommt immer wieder vor, dass Arbeitnehmer eine unerlaubte Nebentätigkeit ausüben, die mit ihrem hauptsächlichen Arbeitsverhältnis im Konflikt steht. Diesen Umstand für Sie herauszufinden, von legalen Tätigkeiten abzugrenzen und verlässliche Beweise zu gewinnen ist ein Bestandteil unserer Leistungen.
Zunächst ist es so, dass – insbesondere bei Beschäftigungsverhältnissen in Teilzeit – Sie als Arbeitgeber einer Nebentätigkeit grundsätzlich nicht zustimmen müssen. In der Regel muss der Arbeitnehmer seinen Vorgesetzten aber informieren – vor allem dann, wenn die Interessen des Unternehmens berührt werden.

 

Unzulässige Nebentätigkeiten nachweisen – Kontaktaufnahme!

Telefon: +49 (0)30 74 78 50 62 | E-Mail: info@diedetektei.eu | Anschrift: Wirtschaftsdetektei Berlin – Taute Security Management, Prinzenviertel – Wildensteiner Straße 26, 10318 Berlin

 

Gründe für eine Nebentätigkeit gibt es einige. Bei Teilzeitverhältnissen spielt natürlich der willkommene oder auch benötigte zusätzliche Verdienst eine Rolle. Ein anderer Grund ist etwa ein bewusst gewählter Gegenpol zum Hauptberuf, beispielsweise als Trainer in einem Fitnessstudio als Gegensatz zu einer Tätigkeit im Büro. Nicht wenige Menschen engagieren sich neben ihrem Beruf außerdem im sozialen Bereich.

Schaden durch unerlaubte Nebentätigkeit

Folgende Umstände sprechen jedoch grundsätzlich gegen eine Genehmigung:
– Die Nebentätigkeit steht in Konkurrenz zum Arbeitsverhältnis und/oder wird bei einem Konkurrenten ausgeübt.
– Die gesetzlich gestattete wöchentliche Arbeitszeit wird häufig überschritten.
– Die Nebentätigkeit hat Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit des Mitarbeiters in seiner hauptsächlichen Beschäftigung.  – Unerlaubte Nebentätigkeiten trotz nachvertraglichen Wettbewerbsverbot mit seinen Arbeitnehmern. Bereits das Vorliegen einer dieser Punkte sorgt dafür, dass eine Nebentätigkeit nicht erlaubt werden muss – und auch nicht sollte, da sie Ihrem Unternehmen schadet. Beispiele, die typisch sind für solche schädigenden Tätigkeiten sind etwa das Ausführen von Autoreparaturen durch einen Kfz-Werkstatt-Angestellten, der dafür das Werkzeug des Betriebes verwendet und Kunden abzieht, oder aber ein Elektriker, der „schwarz“ Leitungen für Personen verlegt, die sich eigentlich an den Fachbetrieb gewandt haben. Auch unerlaubte Arbeiten im Urlaub zählen dazu, zumal der Urlaub der Erholung dienen soll.
Aus verschiedenen Gründen kommt es öfter vor, dass ein Arbeitnehmer entweder gar nicht erst um Genehmigung nachsucht oder aber eine Ablehnung ignoriert.

Verdacht auf nicht genehmigte Nebentätigkeiten

Wenn hier nun der Arbeitgeber einen Verdacht hegt, liegt es in seinem Interesse so schnell wie möglich herauszufinden, ob wirklich eine unerlaubte Nebentätigkeit vorliegt. „So schnell wie möglich“ vor allem deswegen, weil erstens gegen die Unternehmensinteressen verstoßen wird – schlimmstenfalls zieht der Mitarbeiter vom Betrieb Kunden ab – und weil zweitens andere Mitarbeiter dem schlechten Beispiel folgen könnten. Es ist also wichtig, dass eine nicht gestattete weitere Tätigkeit umgehend entdeckt wird und die entsprechenden Konsequenzen nach sich zieht. Diese reichen – je nach Sachlage und Schwere des Vergehens – von einer Abmahnung bis hin zu einer außerordentlichen Kündigung.
Falls ein Gerichtsverfahren stattfindet, sind sichere Beweise der Nebentätigkeit unbedingt erforderlich. Unsere erfahrenen Detektive recherchieren gründlich, professionell und mit größter Sorgfalt und sammeln nach Möglichkeiten alle notwendigen Belege für eine unerlaubte Nebentätigkeit. Stellt sich ein Verdacht als unbegründet heraus, so gewinnen Sie durch unsere Arbeit die Gewissheit, dass alles in Ordnung ist. Und erweist sich Ihr Verdacht als richtig, bewahren Sie Ihr Unternehmen vor den negativen Konsequenzen, die eine längere Ausübung der unerwünschten Nebentätigkeit für Sie und Ihren Betrieb hätten.

Stellt sich heraus, dass ein Mitarbeiter so vorgeht, können ihm die Kosten für den Einsatz des Detektivs unter bestimmten Umständen in Rechnung gestellt werden.

Bei unserer Arbeit legen wir größten Wert auf Diskretion, Vertraulichkeit und Zuverlässigkeit. Unsere qualifizierten Detektive wissen genau, wie wichtig sichere Beweise und Belege sind, die eventuell auch vor Gericht einer Prüfung standhalten müssen. Auch als persönliche Zeugen treten unsere Mitarbeiter bei Bedarf auf.
Wir agieren für Sie deutschlandweit und in jeder Branche – unerlaubte Nebentätigkeiten gibt es überall. Dabei grenzen wir präzise eine erlaubte Tätigkeit – zum Beispiel ein Ehrenamt – von jenen Tätigkeiten ab, die nicht gestattet werden müssen oder sollten.

Unerlaubte Nebentätigkeiten nachweisen – Setzen Sie also die Interessen Ihres Unternehmens an die oberste Stelle und achten Sie stets darauf, dass Ihre Mitarbeiter ihre Zeit und Energie in ihr hauptsächliches Arbeitsverhältnis investieren – zum Wohle Ihres Betriebes und aller ehrlichen Mitarbeiter.